Wozu brauche ich Versicherungen?

Wenn Du aus der Wohngruppe oder aus dem betreuten Wohnen in eine eigene Wohnung ziehst, stellt sich die Frage, wie du dich am besten versicherst.

Eine Versicherung schützt dich finanziell vor alltäglichen Risiken, zum Beispiel bei Krankheit, wenn du etwas beschädigst, was jemand anderem gehört oder wenn du einen Schaden in deiner Wohnung hast.

Die wichtigsten Versicherungen sind Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung. Auch eine Rechtsschutzversicherung kann sinnvoll sein. Wenn du eine eigene Wohnung gemietet hast, solltest du unbedingt eine Haushaltsversicherung abschließen.

Es gibt verschiedene Versicherungsanstalten, bei denen du dich über die für dich passenden Versicherungen beraten lassen kannst.

 

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung brauchst du unbedingt!!!

Ohne gültige E-Card kannst du weder beim Arzt noch im Krankenhaus behandelt werden, außer du bezahlst die Behandlung selbst, was schon bei kleineren Leistungen nicht machbar ist, weil ärztliche Behandlungen und Krankenhausaufenthalte sehr teuer sind.

Wenn du krankenversichert bist, bezahlt deine Krankenkasse für die Leistungen, die du beim Arzt oder im Krankenhaus bekommst. Deshalb ist eine Krankenversicherung inzwischen für alle verpflichtend.

Mitversichert sein:

Falls du nach deinem 18.Geburtstag noch eine Schule besuchst, im Studium bist oder eine schulische Ausbildung machst, kannst du ohne zusätzliche Kosten bis zu deinem 25.Geburtstag über deine Eltern oder Pflegeeltern krankenversichert sein. Besprich das mit ihnen und beantrage bei der Krankenkasse die Mitversicherung.

Wird die Mitversicherung durch Ferialarbeit oder aus einem anderen Grund unterbrochen, muss sie anschließend neu beantragt werden!!

Eigene Krankenversicherung:

Bist du in einem Anstellungsverhältnis oder machst du eine Lehre oder ein freiwilliges soziales Jahr, dann wirst du über den Betrieb versichert. Der Betrieb zahlt dann für dich die Beiträge zur Sozialversicherung (Arbeitslosen,- Renten,- Pflege,- Unfall- und Krankenversicherung). Die Beiträge werden direkt von deinem Gehalt abgezogen.

Bei geringfügiger Beschäftigung bist du nur unfallversichert, also weder arbeitslosen,- renten,- pflege- noch krankenversichert.

Arbeitest du selbstständig oder auf Werkvertrag oder Honorarnotenbasis, musst du dich bei der SVA selbst versichern. Informiere dich unter der Nummer 050808 2028 oder unter mailto:vs@svagw.at

Beziehst du Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe, bist du über das AMS versichert.

Beziehst du Mindestsicherung und bist über keine der oben genannten Stellen krankenversichert, wirst du vom Sozialamt über die TGKK krankenversichert.

Achte darauf, dass in Übergangsphasen keine Versicherungslücken entstehen!!!

 

Haftpflichtversicherung

Die zweite wichtige Versicherung ist die Haftpflichtversicherung. Sie trägt die Kosten, wenn du versehentlich einen Schaden verursachst, das heißt, dass du etwas kaputt machst, das nicht dir gehört oder bei einem Unfall jemanden verletzt. In diesem Fall können die Betroffenen Schadensersatz von dir fordern. Die Haftpflichtversicherung übernimmt dann die Kosten.

Falls deine Eltern oder Pflegeeltern eine Haftpflichtversicherung haben, kannst du bis zum Ende deiner Ausbildung oder des Studiums, aber maximal bis zum 25.Geburtstag bei ihnen mitversichert sein. Kläre das mit ihnen.

 

Haushaltsversicherung.

Wenn du selbst eine Wohnung mietest, empfiehlt es sich, eine Haushaltsversicherung abzuschließen. Diese bezahlt für Schäden in der Wohnung, wie etwa für ein vom Wind zerbrochenes Fenster, ein kaputtes Cerankochfeld oder den Bruchschaden eines Einrichtungsstücks. Lass dich über die Haushaltsversicherung gut beraten, es gibt da verschiedene Preisklassen, je nach dem, was im Versicherungsschutz inbegriffen sein soll.

 

Rechtsschutzversicherung

Sinnvoll kann auch der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung sein: sie kommt bei einem Rechtsstreit für die Kosten deines Anwalts und die Gerichtskosten auf.

Versicherungen kann man monatlich, halbjährlich oder jährlich bezahlen. Erkundige

dich nach dem für dich passenden Modell.